Schulprojekte

Gemeinsam mit Lehrkräften aller Schultypen und -stufen erarbeiten wir Konzepte für schulinterne Workshops und Projekte, in denen SchülerInnen selbstständig einen inhaltlichen Gegenstand erarbeiten. Die Ergebnisse werden in Form einer Theateraufführung vor Publikum präsentiert oder münden in eine Ausstellung mit Fotos, Objekten, Skizzen und Hörpsielstationen. Um ein ästhetisch hochwertiges Ergebnis zu garantieren, beziehen wir Fachleute aus den unterschiedlichen Bereichen des Theaters (Schauspiel, Regie, Kostüm-,  Bühnenbild, Tanz, Masken- und Schattenspiel) in die Arbeitsprozesse ein und eruieren Förderungsmöglichkeiten bezüglich Projektfinanzierung. Wir selbst agieren entweder als Spielleiter, die aktiv mit den SchülerInnen arbeiten, oder als Projektbegleiter, die die Lehrkraft in der Spielleitung durch regelmäßige Arbeitstreffen zur Vor- und Nachbereitung von Probeneinheiten unterstützen.

Interviews mit den DarstellerInnen und ZuschauerInnen bei “Die Räuber – Verändern wir die Welt” nach Friedrich Schiller am Gymnasium Keimgasse Mödling bei Wien


Projektauswahl

  • „Die klitzekleine Meerjungfrau“ (Szenische Erarbeitungen mit GrundschülerInnen nach Hans Christian Andersens Märchen „Die kleine Meerjungfrau) in Zusammenarbeit mit Leonie Burgmer und Franziska Bald
  • „Die Rattenfänger von Hameln“ frei nach Günther Kretzschmar
    in Zusammenarbeit mit Miriam Meisterernst und Torsten Bartnitzky
  • Rechnitz“ (Expedition im Rahmen von Wiener Festwochen jugendFREI)
  • „TV-Television“ (Schauspiel mit Videointerventionen in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Wien)
  • „Herklotzgasse 21“ (Arbeitstitel) in Zusammenarbeit mit dem Salon5 und dem gleichnamigen Projekt
  • „Die Räuber – Verändern wir die Welt“ nach Friedrich Schiller (Schauspiel)
  • „Kiteba – Arabische Schriftzeichen in Wien“ (Fotoexpeditionen in Wien mit abschließender Ausstellung)
  • „Rhythmus-Sequenz nach Stomp“ (Rhythmus und Bewegung)
  • „Ein Sommernachtstraum im Fliegen“ nach William Shakespeare (Flugobjekte auf der Bühne)
  • „Die Odyssee – einst und heute“, selbstgeschriebene Szenen nach Homer (Maskenspiel)
  • „Ich – Ana“ (Szenische Erarbeitungen zum Thema „Heimat in Wien“ mit einer arabischen Schulklasse)
  • „Expedition ins Österreich“, Teil 1 & 2 (Szenische Erarbeitungen zum Themenkreis „Das Eigene und das Fremde“)
  • „Blue Dance“ (Tanz)
  • „Paul das Schwein“ (Musiktheater zum Thema „Anderssein“ zum Multikids Festival)
  • „Liebeskummer“ (Musiktheater zum Thema „Unmögliche Liebe?“ zum Multikids Festival)
  • (…)
Advertisements