Szenographie

Bühnen- und Kostümbilder von Vanda Maria Sturdza
Ein Interview mit Vanda gibt es hier.

“Năpasta” von Ion Luca Caragiale
Premiere im Dezember 2012 am Teatrul Naţional Bucureşti. Regie: Radu Afrim.

[Titel]
Premiere im Herbst 2012. Infos in Kürze.

Projekte am Schauspiel Essen
Bühne und Kostüme für „Ein klassisches Drama“, „Bevor ich die Welt rette, geh` ich nochmal aufs Klo!“, „Vor dem Spiel ist nach dem Spiel“ und „Am Anfang war nix – ma gucken was dann“ (Premieren im Januar und Mai 2012 im Rahmen des Spiel-Schau-Festivals) sowie Gestaltung der Räumlichkeiten beim Unruhr-Festival 2012 (Treffen der Jugendtheatergruppen der Schauspielhäuser im Ruhrgebiet)

„Nebuna din Chaillot (Die Irre von Chaillot)“ von Jean Giraudoux
Premiere 2011 am Teatrul Metropolis. Regie: Alice Barb.

„Rigoletto. Hinter offenen Türen.“
Eine begehbare Installation nach und für Guiseppe Verdis Oper im Rahmen der Wiener Festwochen 2011. Projektleitung: Sonja Vikas-Stückler, Katharina Kolar.

[Hier fehlen uns 1-3 Projekte in der Chronologie.]

„Jahrhundertwende-Park“
Begehbare Installation nach Arthur Schnitzler für die Wiener Festwochen. Ausstellungszeitraum: 16. Mai bis 13. Juni 2010. Projektleitung: Sonja Vikas-Stückler, Frank Röpke.

„Mancam impreuna (Eating together)“ (Tanzstück)
Premiere am 04. Mai 2010 am Centrul Naţional al Dansului București
Ausgezeichnet mit dem „Premiul pentru cel mai bun coregraf“ der Universitatea Națională de Artă Teatrală și Cinematografică Ion Luca Caragiale din București (UNATC). Direction and choreography: Vlad Merariu.


Sfârşit de partidă (Endspiel)“ von Samuel Beckett
Premiere im November 2009 am Teatrul Metropolis Bukarest. Regie: Alexandru Tocilescu.

„Casa Zoikăi (Sojas Wohnung)“ von Michail Bulgakow
Premiere am 21. März 2009 im Teatrul de Comedie Bukarest. Das Bühnenbild wurde mit dem Preis der Stadt Bukarest ausgezeichnet. Regie: Alexandru Tocilescu.


„Leonce & Lena“ nach Georg Büchner
Begehbare Installation am Universität für angewandte Kunst Wien
Konzept: Vanda Maria Sturdza (Diplomarbeit)

„Die Bergmanns“, 3 Szenen aus Frank Wedekinds „Frühlings Erwachen“. Theater im Klassenzimmer 2006. Gemeinsames Konzept mit Frank Röpke.

„Der Verbrecher aus verlorener Ehre“ nach Friedrich Schiller
Premiere 2005 am Dschungel Wien/ MQ. Regie: Frank Röpke.

„Brahmsplatz“ von Marlene Streeruwitz
Premiere im November 2004 am Volkstheater Wien. Regie: Frank Röpke.

„Die Unterrichtsstunde“ von Eugène Ionesco
Eigenproduktion/Premiere im August 2004. Gastspiel im Theater Brett. Regie: Frank Röpke.

„Sterntaler“ (Kurzfilm)
Hergestellt an der Universität für darstellende Kunst in Wien, Abteilung Film und Fernsehen an der Filmakademie Wien. Regie: Roland Zumbühel.

„Auf hoher See“ von S. Mrożek
Premiere am 24. Januar 2003 am Max Reinhardt Seminar Wien. Regie: Johannes von Matuschka.

„Die Verfolgung“
Filmausstattung, Filmakademie Wien. Regie: Christoph Brunner.

„Platonov-Szenen“ nach Anton Tschechow
Am Max Reinhardt Seminar. Regie: Daniela Neubauer.

Advertisements