Ohne viel Klimm-Bimm!

Eine wahre Freude, in den freien Tagen zwischen Weihnachten und Silvester zwischen Burgtheater, Volkstheater, Dschungel Wien, TanzQuartier und allen Cafés im und rund um das MuseumsQuatier hin- und herzulaufen….

Wien_Blick Richtung MQ_Volkstheater

Upsi, auch die Ampel ist rot!

…Vorstellungen zu sehen und die kulturvermittelnden Angebote mit denjenigen der Schauspielhäuser in Nordrhein-Westfalen zu vergleichen. Zudem haben wir fern der neuen Heimaten endlich Zeit, darüber nachzudenken, was mit dieser Homepage geschehen soll, nachdem „Theater in Arbeit“ ja gegenwärtig definitiv nicht operativ tätig ist, sondern wir drei an und für Institutionen arbeiten.

Ad acta legen und abschalten kommt nicht in Frage. Als Liebhaber-Archiv langsam aber sicher verstauben lassen auch nicht. Sinnvoll erscheint uns, die Seite erst einmal als Selbstpräsentations-Fläche mit Dokumentations-Charakter über Gedachtes, Getanes und Entdecktes weiterlaufen zu lassen. Dazu müssen wir jetzt nur noch lernen, kurz und schmerzlos zu bloggen bzw. einfach die Fotos, Videos und Texte über unsere Projekte hier ohne viel Klimm-Bimm online stellen.

In diesem Sinne ist das also ein Selbst-Reminder: In den nächsten Tagen schieben wir mal kurze Beiträge mit Materialien unserer Projekte im letzten halben Jahr online. Gell, Vanda?

Advertisements