Mai 2012

Festivalalarm! Am 10. Mai – kurz vor der offiziellen Eröffnungsfeier der Wiener Festwochen auf dem Rathausplatz – starten die inszenierungsvorbereitenden Workshops unter Mitwirkung von internationalen Ensemblegästen im Rahmen von Festwochen jugendFREI. Auch die neu formierte „Kritikerrunde“ spitzt bereits die Bleistifte, um den Festival-Blog der jungen bühne zu füllen.

Den Termin für den diesjährigen „Jour Fixe Kulturelle Bildung“ am 31. Mai bitten wir, vorzumerken: Márton Gulyás, Krétakör und Anna Lengyel von PanoDrama (Link unbedingt anklicken, großartiges Video!) stellen gemeinsam mit Márton Mehés vom Collegium Hungaricum und Sabine Forstner-Widter von KulturKontakt Austria ihre Arbeitsweisen in Sachen Theaterarbeit mit Jugendlichen in Ungarn vor. Zudem definieren sie Ziele und Herausforderungen.

Essen bereitet sich auf das erste Spielschau-Festival vor.

Auch Frank am Schauspiel Essen ist im Premierenfieber – und zwar in doppeltem Sinne: Denn die Premieren aller Produktionen aus dem Theaterlabor finden nicht nur einfach so statt, sondern im Rahmen des ersten Spielschau-Festival (11.-16. Mai). Neben den Aufführungen stehen u.a. ein gemeinsames Brunch mit den MitarbeiterInnen des Schauspiel Essen sowie reflektierende Gesprächsrunden mit SchauspielerInnen aus dem Ensemble auf dem Programm.

Advertisements