Januar 2011

Durchbruch bei „SoundCity“ am Schauspiel Essen: Die teilnehmenden Jugendlichen haben gemeinsam mit Frank und Sounddesignerin Karolin Killig drei Fragen als Ausgangspunkt zur Gestaltung einer Klanginstallation eruiert: „Wie klingt Theater? Wie klingt Stadt ohne Theater? Wie klingst Du?“ Ebenso bekommen auch alle Schauspiel-Projekte, bei denen Schauspielerin Laura Kiehne Co-Leiterin ist, einen unerwartet politischen Anstrich: Die Kinder des „TheaterABCs“ untersuchen die Bühne auf ihre Tauglichkeit (Arbeitstitel: „Wir vermessen die Welt“), die Jugendlichen erforschen in „DramaPolis“ auf Basis von klassischen Dramentexten die Wirkung von Machtspielchen.

Am 19. Januar hält Frank einen Vortrag über Projektinitiierung und Möglichkeiten zur Kooperation mit der Institution Theater vor angehenden Lehrkräften an der Universität Essen-Duisburg.

Advertisements